Mo-Fr: 10:00 bis 19:00 Uhr Sa: 10:00 bis 16:00 Uhr
Huyssenallee 89-93, 45128 Essen

Mo-Fr: 10:00 bis 19:00 Uhr Sa: 10:00 bis 16:00 Uhr
Schwanenwall 2, 44135 Dortmund

Sie erreichen uns unter: +49 201 1778810

Mo-Fr: 10:00 bis 19:00 Uhr Sa: 10:00 bis 16:00 Uhr
Schwanenwall 2, 44135 Dortmund

Mo-Fr: 10:00 bis 19:00 Uhr Sa: 10:00 bis 16:00 Uhr
Huyssenallee 89-93, 45128 Essen

Sie erreichen uns unter: +49 231 58982444

Belux

1970 wurde in der Schweiz die Firma Belux gegründet. Ursprünglich stellte Belux Leuchten für Werkstätten her. Nach zehn Jahren änderte sich der Produktschwerpunkt auf Leuchten für den Wohn- und Arbeitsbereich.

1984 ruft Belux einen internationalen Design-Wettbewerb für Leuchten ins Leben. In der Jury saßen prominente Designer wie zum Beispiel: Achille Castiglioni, Trix und Robert Haussmann. Zusammen sichteten sie über 400 Entwürfe von teils noch unbekannten Designern. Anschließend premierten sie die Leuchte Tubo von Jo Niermeyer und die Leuchte Lifto von Benjamin Thut, die inzwischen zu einem bekannten Klassiker geworden ist.

2001 wurde Belux von der bekannten Marke Vitra übernommen, seitdem stand Belux die Tür zu vielen internationalen Designern offen. Es entstanden wunderbare Leuchten wie zum Beispiel die Cloud von Frank Gehry und Blossum von Hella Jongerius. Zeitgleich entwarfen John und Samantha Ritschl-Lassoudry die Leuchte Twilight und der Bildhauer Steve Lechot entwickelte die Produktfamilie One by One

Nachdem 2003 der Firmensitz in die Vitra Gebäude nach Birsfelden verlegt wurde, konzentrierte sich Belux eine Zeit lang auf die LED- Technologie. Daraufhin rüsteten sie ihre erfolgreichsten Produkte, die Lifto, Ypsilon, Twilight und Koi, auf LED um. Dank der kontinuierlichen Arbeit mit der LED- Technik, entstanden weitere Leuchten wie zum Beispiel die U-Turn von Michel Charlot und die Verto von Naoto Fukasawa.

Anfang 2016 übernahm das Unternehmen Kreon die Firma Belux. 

One by One